Kopie der Platte ziehen

Schnell ist es passiert, dass der MBR – Master Boot Record wegen einer Installationsgeschichte einen schaden nimmt und schon kommt man ins System nicht mehr herein. Zwar passiert das bei Windows 7 schon deutlich seltener und den allgemeinen PC-User betrifft es eher weniger. Doch all denen, die mal gerne an spezielleren Projekten basteln und doch schon angst haben, den Rechner danach wieder neu aufsetzen zu dürfen, hier ein Tipp:

Clonezilla heißt die Lösung des schnellen Plattenimages als OpenSource Variante. Einfach als LiveCD oder vom Stick booten, das passende in den Menüs auswählen und laufen lassen. In 5 Minuten bis 2 Stunden je nach Rechenleistung, Festplattentyp, Schnittstellendurchsatz etc. kann der Vorgang dauern.

Das die Kopierzeiten so weit auseinander liegen, liegt an den Optionen, ob die Platte komplett kopiert wird, des Datenumfangs, welche Kopiermethode benutzt wird(Image oder direkt) und was Anbindungen der Festplatten her geben, als auch zuletzt auch die Rechenleistung.

Das Menü von Clonezilla ist weitest gehend selbsterklärend. Dennoch sollte auch hier vorsichtig vorgegangen werden und besser alles zweimal geprüft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.